Lifestyle

Meine Tipps gegen den Winterblues

13. Januar 2016
Kaminfeuer

Es ist kalt. Es ist dunkel. Es ist ständig nass oder glatt. Die Sonne sieht man meist nur alle paar Tage mal für einen kurzen Augenblick und irgendwie will die gute Stimmung nicht aufkommen. Der Winterblues hat uns alle fest im Griff. Wie ich mir trotzdem jeden Tag meine gute Laune bewahre, verrate ich euch jetzt.

Tipp 1: Schlafen, schlafen, schlafen

Ich halte Winterschlaf. Jede Nacht versuche ich mindestens 7 1/2 Stunden zu schlafen, damit ich im Büro nicht um 16 Uhr, wenn die Sonne untergeht, einschlafe. Am Wochenende schlafe ich außerdem so richtig aus und sammle Kraft für die kommenden Tage.

Tipp 2: Sport at home

Mindestens zwei Mal pro Woche mache ich Sport zu Hause. Ich persönlich stehe auf Yoga, Pilates und Kardio, mein Freund macht Krafttraining und Spinning zu Hause. Durch die körperlichen Anstrengungen werden Endorphine freigesetzt, wodurch die Laune schnell steigt. Gleichzeitig sinkt der Spiegel des Stresshormons Cortisol, was wir im Winter wahrscheinlich alle gut gebrauchen können. 😉 

Tipp 3: Schwimmen in der Badewanne

Direkt nach dem Sport springe ich in die Badewanne und lasse es mir bei einem Schaumbad richtig gut gehen. Am liebsten mische ich Schaumbäder mit Bade-Essenzen, die einen angenehmen Duft verbreiten. Dazu noch gemütliche Chill-Musik und der Abend ist gerettet.

Tipp 4: Das Nest gemütlich gestalten

Unsere Wohnung gestalte ich im Winter immer so richtig gemütlich. Lichterketten, LED-Lichter, Kerzen und warme Decken auf dem Sofa machen das Heim so richtig behaglich.

Tipp 5: Entertaining

Der Winter ist die perfekte Zeit für ein gutes Buch oder lange Film- und Serienabende. Gerade lese ich „Das Spiel des Engels“ von Carlos Ruiz Zafón. Es ist der Fortsetzungsroman von „Der Schatten des Windes“, der jedoch die Vorgeschichte behandelt. Als Serie kann ich euch Breaking Bad oder You’re the Worst empfehlen.

Tipp 6: Kuscheln

Wenn euch der Winterblues ganz schlimm erwischt hat, lege ich euch die absolute Geheimwaffe ans Herz: Kuscheln! Das geht natürlich mit dem Partner/-in, aber auch mit dem Hund, der Wärmflasche und zur Not auch der Wolldecke.

Tipp 7: Gesundes Essen

Nichts pusht so sehr wie gesundes und leckeres Essen. Im Winter mache ich am liebsten Suppen und Aufläufe, aber auch Wintersalate mit Orange, Feldsalat und Fenchel geben ordentlich Power.

Tipp 8: Leckeren Tee trinken

Ich liebe Tee! Und das ganz besonders im Winter! Wenn es so richtig ekelig draußen ist, gönne ich mir aus der Drogerie oder aus dem Teeladen um die Ecke neue, spannende Sorten. Mein Favorite-Tee diese Saison: Harmony Chai von Teatox.

Tipp 9: Spazieren gehen

Wenn man sich so richtig warm einpackt, gibt auch im Winter ein Spaziergang an der frischen Luft so richtig Energie. Wird es zu kalt, steuert einfach das nächste Café an und holt euch einen Moccachino (Schokolade macht bekanntlich glücklich!)

Tipp 10: Kurztrip

Wenn das alles nichts hilft, sag ich nur: Ab in den Süüüden und entflieht dem frostigen Wetter hier!

You Might Also Like

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar