Food Lifestyle

Spargel-Tomaten-Pizza

4. Mai 2020
Spargel-Tomaten-Pizza

Es ist Spargelsaison! Zwar ist der Spargel dieses Jahr wegen der Corona-Krise etwas teurer, nichtsdestotrotz haben wir ihn uns schon das ein oder andere Mal gegönnt. Bisher haben wir den Spargel ganz klassisch mit Kartoffelbrei und Hollandaise, als Spargelsuppe und letzte Woche bei schönem Wetter auf dem Grill zubereitet. Unser neuestes Lieblingsgericht mit Spargel ist allerdings Pizza! Wir haben die Pizza in zwei Varianten zubereitet und da ich mich einfach nicht entscheiden kann, welche ich besser finde, stelle ich euch einfach beide vor.

Das braucht ihr für die Spargel-Tomaten-Pizza:

1 Pizzateig (wir haben aus Zeitmangel fertigen genommen, den kann man aber natürlich auch ganz leicht selbst herstellen)

Variante 1: Spargel-Tomaten-Pizza mit Pesto und Erbsen

1/2 Becher Schmand oder Crème fraîche
3 EL Bärlauch-/ oder Basilikumpesto (wir haben frisches Pesto verwendet; Pesto aus dem Glas geht aber auch)
1/2 Bund grüner Spargel
10 Kirschtomaten
eine Hand voll Erbsen
Parmesan
Salz, Pfeffer

Variante 2: Spargel-Tomaten-Pizza mit Avocado und Champignons

2 Avocados
1/2 Becher Schmand
1 Knoblauchzehe
1/2 Zitrone
2 EL Olivenöl
1/2 Bund grünen Spargel
10 Kirschtomaten
5 Champignons
geriebenen Mozzarellakäse
Salz, Pfeffer

Und so geht’s:

  1. Als erstes heizt ihr euren Backofen vor und rollt den fertigen Pizzateig aus oder knetet eben selbst einen.
  2. Dann stellt ihr die Pizzasoße her. Bei Variante 1 wird Schmand mit Pesto verrührt. Je nach Geschmack wird mit Salz und Pfeffer nachgewürzt. Bei Variante 2 schält und halbiert ihr die Avocados, löst sie vom Kern und zerdrückt sie in einer Schüssel mit einer Gabel. Wer es feiner mag, kann auch den Pürierstab nutzen. Mit dem Schmand wird dann die Pizzasoße hergestellt. Fügt noch eine gepresste Knoblauchzehe, den Saft einer halben Zitrone und Olivenöl hinzu und schmeckt die Soße mit Salz und Pfeffer ab.
  3. Jetzt wird die Soße gleichmäßig auf dem Pizzateig verteilt und das Gemüse geschnippelt. Der Spargel wird gewaschen, von den holzigen Enden befreit und in kleine Stücke zerteilt. Die Tomaten werden je nach Laune vom Strunk entfernt und dann in Scheiben geschnitten. Bei Variante 1 müssen jetzt noch die Erbsen gekocht und der Parmesan gerieben werden; bei Variante 2 die Champignons in schmale Scheiben geschnitten werden.
  4. Die Pizza wird mit dem Gemüse und dem Käse belegt und wandert jetzt für 15 bis 20 Minuten bei 220°C in den Ofen. Jetzt heißt es zurücklehnen und sich auf eine super leckere Pizza freuen! Lasst es euch schmecken!
Spargel-Tomaten-Pizza mit Pesto und Erbsen
Spargel-Tomaten-Pizza mit Avocado und Champignons

You Might Also Like

6 Kommentare

  • Antworten Suse 4. Mai 2020

    Yummmmiiiieeee!

  • Antworten TomKocht 4. Mai 2020

    Klingt voll gut. Danke für das Rezept!

  • Antworten Anne Sperlich 5. Mai 2020

    Wie machst du das Basilikumpesto? Die Pizza klingt jedenfalls sehr lecker. Lg, deine Anne

    • Antworten Uta 5. Mai 2020

      Eigentlich ganz klassisch mit Basilikum, Zitrone, Parmesan, Salz, Pfeffer, Öl, Pinienkerne. <3

  • Antworten YoungBoy 5. Mai 2020

    😋😋😋🤤

  • Schreibe einen Kommentar