Browsing Tag

Bildung

Kids Lifestyle

Vorsätze für 2020

18. November 2019

Gehört ihr zu den Menschen, die sich etwas für das neue Jahr vornehmen oder lasst ihr es einfach auf euch zukommen? Ich habe mir in den vergangenen Jahren nichts vorgenommen, für 2020 habe ich allerdings doch ein paar Vorsätze, die ich angehen möchte.

MEHR Sport

Der Klassiker unter den Neujahrsvorsätzen. Aber auch ich nehme mir für nächstes Jahr vor, noch mehr Sport zu treiben. Zwar möchte ich mich nicht in einem Fitnessstudio anmelden, trotzdem muss ich mehr für meinen Körper tun, wenn der restliche Babybauch endlich verschwinden soll. Ich bin ein großer Fan von den Youtube HappyAndFit Kanälen. Am liebsten mache ich Yoga, aber ab sofort (oder auch ab Januar ;-)) werde ich ebenfalls den Fitness Kanal verfolgen. 

MEHR Mama-und-Tochter-Quality-Time

Meine kleine Maus geht inzwischen regelmäßig in den Kindergarten. Ich bringe sie zwischen 9 und 10 Uhr hin und hole sie 14 Uhr wieder ab. Am Nachmittag treffen wir uns dann meist mit Freunden oder machen Erledigungen. Im neuen Jahr werde ich uns wieder einen Kurs heraussuchen, der nur für uns beide ist: Mama-und-Tochter-Quality-Time. Bisher habe ich mich noch nicht endgültig entschieden, aber es wird wohl auf einen Sport- oder Musikkurs hinauslaufen. Das Familienzentrum Juli ist für mich um die Ecke und hat da tolle Angebote.

MEHR Zweisamkeit

Meine Tochter schläft seit einigen Tagen durch. Grund genug, dass mein Mann und ich wieder von gemeinsamen Abenden außerhalb des Wohnzimmers träumen. Wir wollen nächstes Jahr eine Freundin von mir als Babysitterin engagieren und dann ab und zu mal wieder einen Abend zu zweit außerhalb der Wohnung verbringen. Wir schauen jetzt schon nach neuen Restaurants, die wir ausprobieren, und Kinofilmen, die wir uns zu zweit anschauen wollen.

MEHR Selbststudium

Im Februar 2020 machen wir einen kleinen Urlaub auf Mallorca. Bis dahin möchte ich mein Spanisch wiederauffrischen. Ich habe Spanisch zwar studiert, allerdings habe ich schon so lange nicht mehr gesprochen, dass ich gefühlt alles vergessen habe. Den Januar möchte ich daher für ein intensives Selbststudium nutzen. Wie ich das genau anstelle, habe ich mir noch nicht überlegt. Entweder ich werde mir spanische Bücher und Filme besorgen oder ich lade mir eine Sprachlern-App herunter.

MEHR Coolness beim Umzug

2020 steht auch mal wieder ein Umzug bevor. Wir ziehen in eine größere Wohnung die Straße runter. Der letzte Umzug war sehr stressig, dieses Mal wollen wir es entspannter angehen. So werden wir zum Beispiel eine längere Übergangszeit haben und Miete für beide Wohnungen zahlen. Das ist natürlich teuer, nimmt aber den Druck, die neue Wohnung sehr schnell fertig zu haben, den Umzug asap durchzuziehen und die alte Wohnung schnellstmöglich wieder auf Vordermann zu bringen. Außerdem werden wir für den Umzug an sich nicht mehr unsere Freunde um Hilfe bitten, sondern ein Umzugsunternehmen beauftragen.

Nun zu euch: Habt ihr gute Vorsätze für das neue Jahr?